home4.jpg
Verstellpropeller (ab Ende 2011)
abdrehfaktor213.jpg
Ende 2011 wurde ein leichter Langenhagen Reloaded mit einem Schubvektor-Verstellpropellersystem ausgerüstet. Der Motor ist ein AXI 2203/40 VPP, der V-Prop von Mamo mit 9" Blättern. Das D 47 zur Blattverstellung ist direkt am Spant montiert. Das Modell wiegt ohne Akku ca. 130g.

abdrehfaktor212.jpg
Die seitlich verstellbare Motoreinheit, gelagert mit Kugelköpfen, ist mit Seilen am Seitenruderservo verbunden. Diese müssen sich kreuzen, damit Seitenruder und Motorspant in die richtige Richtung ausschlagen. Der Vollausschlag ist auf dem Bild unten zu sehen.
abdrehfaktor211.jpg
Ein paar Videos von zeitgemäßem VPP Einsatz:
http://www.youtube.com/watch?v=h5LKqHurmgo
Ein cooler Start:
http://www.youtube.com/watch?v=PhZHcIMdUGk&feature=watch_response_rev
abdrehfaktor210.jpg
abdrehfaktor209.jpg
Ende 2011 wurde ein Arrow V4.1 gebaut, als Vorlage dienten Bilder vom Arrow V4 von Donatas. Dieses Modell ist das beste VPP Modell was ich bisher je hatte: Starts in alle möglichen Richtungen und sehr stabiler Rückwärtsflug gelingen wie nie zuvor. Was das Geheimnis oder der Trick ist, weiß ich nicht;) Folgender Profitipp wurde beachtet: Motorseitenzug und Sturz auf 0. Das Modell wiegt ca. 143g ohne Akku, es ist nicht leicht, aber durch die vielen Verstrebungen sehr stabil und steif. Für bodennahes VPP Turnen incl. Sicherheitsreserven reicht die Power des DW 8 am Mamo-9-Zoller locker aus. Verbaut wurden fünf D 47 Servos, direkt an 2s, so hat man gleichzeitig dank Telemetrie die Überwachung der Flugakkuspannung;)
abdrehfaktor208.jpg
abdrehfaktor207.jpg
"Messestress" Bad Salzuflen 2012: Mittendrin statt nur dabei;)
Kurzes Video